Der perfekte Windeleimer Aufstellort

Wer sich für einen Windeleimer Kauf entschieden hat oder mit dem Gedanken spielt, wird sich früher oder später die Frage stellen müssen:

Wo steht der Windeleimer am besten?

Windeleimer im Babyzimmer

Windeleimer im Babyzimmer rechts oder links von der Wickelkommode? © mmphotographie.de

Viele Kinderzimmer sind zur Geburt des Babys bereits mit einer Wickelkommode ausgestattet und auch genau dort in der Nähe sollte der Windeleimer auch aufgestellt werden. Ob links oder rechts von der Wickelkommode macht man am besten davon abhängig, ob man Links- oder Rechtshänder ist. Unabhängig von der Seite ist bei einem Windeltwister auch die richtige Höhe entscheidend, damit man sich nicht jedes Mal bücken muss, um die Windel in die spezielle Öffnung zu stecken.

Bei Verwendung eines klassischen Windeleimers mit Deckel muss mann bedenken, dass man diesen immer auch abnehmen muss, um die Windel in die Tonne zu werfen. Von daher muss man den Eimerdeckel auch irgendwo ablegen können. Falls einen doch die Gerüche im Kinderzimmer stören, kann den Windeleimer natürlich auch in einem anderen Raum aufstellen.

Direkt rausbringen in die Mülltonne?

Dabei muss man sich allerdings auch die Frage stellen, ob man die Windel nicht direkt in die Mülltone rausbringt. Wer diese Variante ohne einen typischen Windeleimer wählt, kann auch kleine Tüten aus dem Supermarkt verwenden und die Windel damit immer einzeln verpacken, was ein Geruchsschutz ist.

Wie groß sollte ein Windeleimer sein?

Damit man nicht zu oft den Eimer ausleeren muss, sollte man auch die richtige Größe wählen und aufstellen. Es kann schon vorkommen, dass man mehrere Windeln am Tag entsorgen muss und damit der Eimer nicht jeden Tag geleert werden muss, sollte er schon ein Fassungsvermögen von ca. 20 benutzten Windeln haben. Aber es gilt auch: Ein zu großes Volumen wirkt sich negativ auf die hygienischen Verhältnisse im Eimer aus und auch dann sollte eine regelmäßige Leerung stattfinden.